Col-Art in Zeiten von Corona – Galerie

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmenden.

Das Projekt ist beendet. Bitte keine Bilder mehr malen. Schon gemalte Bilder oder begonnene Bilder können natürlich noch gesendet und gemailt werden.

Update: 1. 11. 2020 – Ein Vorab-Arrangement aller fast hundert Beiträge aus dem Frühling und Sommer 2020 – ACHTUNG, die gesamte Serie (95 Motive)  ist am Ende dieses Beitrags als Galerie zu sehen. Fehlende Bilder in der Collage (75 Motive) sind entweder noch nicht bei Marc angekommen oder werden künftig noch zur Collage hinzugefügt.

75 quadratische gleichgroße Gemälde in fünf Reihen und 15 Spalten angeordnet. Unterschidelichste Motive von Landschaft über Portrait bis Abstrakt.
Col-Art Projekt – Col-Art in Zeiten der Corona, März bis Juni 2020 mit zahlreichen internationalen Künstler:innen. Initiiert von Marc Kuhn (Schweiz).

24. März 2020. Kaum 24 Stunden läuft unser Projekt, weltweit an einem großen Col-Art-Gemälde – jeder von zu Hause aus – zu arbeiten. Schon trudeln die ersten Kunstwerke ein. Die folgende Galerie wird täglich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert.

Worum es bei dem Projekt geht und an wen Du die 20×20 Zentimeter großen Leinwandbilder senden kannst, erfährst Du hier.

Update 1. April 2020 – Die Beteiligung ist überwältigend. VIELEN DANK allen Teilnehmenden. Falls Ihr Euer Bild nach zwei Tagen noch nicht in der Galerie findet, sendet bitte eine Erinnerungsmail. Ich habe es in der Vielzahl der Beiträge leider übersehen, was mir (Jürgen) sehr leid tut.

Update 4. April. Die Galerie wächst weiter. 38 Beiträge! Bildbeschreibungen einzelner Bilder für Barrierefreiheit werden folgen (das Arbeitsaufkommen ist hoch momentan).

Update 5. Mai. Über sechzig Kunstwerke! Wenn man sie alle zu einem großen Bild fügt, ist es schon über 2 Quadratmeter groß. Aus dem gelockdownten Spanien, wo in den letzten Wochen kein Postversand möglich war, erhalten wir noch viele weitere Bilder.

Update 18. Mai. Das Projekt wird bis 20. Juni fortgesetzt. Wir freuen uns auf Deinen Beitrag.

8. Juli. Das Projekt ist beendet. Schon fertig gemalte Bilder werden natürlich noch ins Gesamtbild integriert. Mit fast 100 Teilnehmenden weltweit ist eine der größten Col-Art-Kunstwerke der letzten 50 Jahre entstanden.

 

 

20 Gedanken zu „Col-Art in Zeiten von Corona – Galerie“

  1. Ich brauche vielleicht Hilfe bei den Bildbeschreibungen, falls die Kurve der Einreichungen rasant ansteigt. Aber diese Kurve sollten wir nicht flach halten!

  2. Nos ha encantado la idea, ya enviamos mi hija y yo nuestro granito de arena, animarse todos, hacer una bella y gran obra de arte, viva el col Art….ánimo

  3. Toll ! Erhielt heute per Post 10 neue Bilder für unsere Col-Art-Collage in Viruszeiten ! Herzlichen Dank an alle, die bereits mitgemacht haben, und wir hoffen, es folgen noch viele mehr ! Unser Projekt läuft weiter bis Ende Juni.
    Jürgen, Rossana und ich, Marc, freuen uns über JEDEN BEITRAG !

    1. Hier liegt auch ein Kunstwerk von Teena Leitow, das ich zusammen mit meinem Beitrag, der noch zu malen ist und ggf. weiteren aus Deutschland an Dich sende. Ideal wäre natürlich, ich dürfte in die Schweiz einreisen, was längst überfällig ist.

  4. Lieber Jürgen,

    noch ein kleiner Fehler ist uns unterlaufen:

    Gerda ist falsch, Claudia heisst: Claudia Bucher, wie sie mir per Mail mitteilte…

    Bitte korrigieren und herzlichen Gruss ! Hoffentlich öffnet sich die Grenze BALD !! Marc

    Marc

  5. Wow, schon sooo viele und so viele wunderbare Bilder – ich bin begeistert und auch so international :o)
    Ich brauche übrigens die Postadresse, schickst du mir bitte eine Mail. Merci!

  6. Hallo Jürgen,
    prima, wie unser Projekt wächst und wächst.

    Das Bild rechts neben den zwei Buben ist von einer guten Freundin von Rossana:

    Grisley Toledo, Spanien

  7. Hello dear Jürgen
    Music for the eyes, and big hug for our bodies, in quiet watching the magic of life. Danke, Danke, dear

  8. Lieber Jürgen,
    eine Reihe Beiträge, die uns versprochen wurden, sollten in den kommenden Wochen noch eintreffen.
    Wir machen die Col-Art-Collage-Aktion weiter bis: ENDE JUNI 2020.
    Aus Teneriffa erhielt ich die Meldung, dass ein Name etwas geändert werden muss:
    Ariel ist falsch, das Mädchen heisst: Arial.
    Mit ganz liebem Gruss aus Biel ! Dein Marc

  9. BITTE an alle, die noch bei unserem Projekt mitmachen wollen: NICHT Eure Bilder in einem Päckchen schicken, sondern in einem grossen BRIEFUMSCHLAG – kostet von -D- aus in die Schweiz 7 Mal weniger ! Danke und freu mich über zusätzliche Sendungen ! Marc Kuhn, Sesslerstrasse. 7, -CH- 2502 Biel-Bienne. T. von -D- aus: 0041 32 322 40 89

    1. Ja. Bzw. ‚Oh My …‘ Ich hatte versucht, es nachzumalen, aber es misslang. Habe es dann trotzdem noch an Marc gesendet, denn das Projekt war ja explizit für alle gedacht, egal ob groß, klein, alt, jung, Profi oder nur so zum Spaß Malender. Col-Art ist wohl die demokratischste aller Kunstrichtungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.