Tag 2 der 2. Etappe (Tag 10) im Rückblick | #UmsLand Bayern

Diesiger Schwerlasthimmel dimmte Irgendlinks Laune heute Morgen zwischenzeitlich, dafür stieg die Gefahr eine Art Wiesen- und Braunvieh-Koller zu bekommen, minütlich.  Beim Weiler Haag, kurz vor Oy erreichte der Bodensee-Königssee-Radweg fast die 1000 Meter-über-Meer-Marke. Weit ist er schon gekommen, unser Bayern-Forscher Irgendlink.

»Staunend schweift der Blick über Wiesen und die Autobahn Ulm-Füssen«, twitterte er von unterwegs.

Ab Füssen fährt er der Lech aufwärts Richtung Süden, Richtung Österreich und grüessecht sich quasiberndeutsch ins Tirol. Und dann ist da auf einmal doch noch Sonne. Schließlich hat er auf dem Campingplatz Heiterwang eingecheckt, die erste Zeltnacht der Saison. Zur Feier des Tages soll es heute Nacht drei Grad kalt werden. Gut zu wissen, dass er für solche Temperaturen ein paar Heiztricks auf Lager hat. Und warme Klamotten im Gepäck. Möge er nicht frieren, nicht allzu sehr.

Das heutige Wegstück (Track) könnt ihr hier → gucken.

Oder hier (ungefähr):

Direkter Link zur Karte

[Zum Tourplan geht es hier lang.]

+++

Hier nun ein paar Bilder von Irgendlinks zweitem, respektive zehntem Reisetag:

Kurz vorm Hopfensee hat ein Blechkünstler Drachen und Ritter vor seinem Atelier drapiert.


Du kommst hier nicht rein in Hopferau.


Hochoffiziell weist das Standesamt Füssen ein Liebesschlossareal aus. Im Hintergrund Mang Kloster und Kirche.


+++

Herzlich aus der Homebase
Eure Sofasophia

3 Gedanken zu „Tag 2 der 2. Etappe (Tag 10) im Rückblick | #UmsLand Bayern“

  1. heute war die kalte Sophie, ab morgen soll es wärmer werden, aber leider auch vermehrt Gewitter und Regen. So ein Radler hat es echt nicht leicht!
    Ich denke an dich und dich … Ulli

  2. Wenn er nun am Plansee entlang faehrt, dann ist das eine Strecke, die ich auch mal geradelt bin: eine ganz wunderschoene Landschaft!
    Liebe Gruesse,
    Pit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.