kreuzberg-zweibrueckenEin Spaziergang auf dem Kreuzberg – ich glaube 2003 – das Datum im Bild ist falsch. Das seltsame Panorama erfasst eigentlich den gesamten Straßenzug, 5 Gebäude dieser Art (hier nur zwei davon zu sehen), die einmal Teil einer Kaserne waren. Nach den siebziger Jahren war die Straße als eine von zwei nördlichen Ausfallstraßen mit Schranken gesperrt, da die US-Behörden Anschläge auf die Kaserne befürchteten. Ab ca. 1995 wurde das Arreal konvertiert und die Gebäude renoviert. Mittlerweile ist nur noch das Gebäude rechts im Bild in einem desaströsen Zustand. Alle anderen beherbergen Fachhochschule, eine Unternehmenssoftware-Firma, Gründerzentrum.

Die Straße mündet übrigens nach links nach einem knappen Kilometer in die „steilste Straße der Stadt“.

Nachtrag: noch einige Bilder aus der Serie gefunden. Sie wurde im November 2003 aufgenommen, damals noch analog. Hat sich viel verändert auf dem Kreuzberg in der beschaulichen Stadt Z. Unten: Verwaltungsgebäude H der Fachhochschule links und rechts das frisch renovierte Gebäude der Unternehmenssoftwarefirma.

pano-gesamt

Bild unten: Blick vom letzten Kreisel der Stadt in Richtung Süden, also vom Gebäude welches im ersten Panoramabild rechts abgebildet ist in Richtung Innenstadt. Könnte eigentlich mal wieder losziehen mit dem 180 Grad Weitwinkel und die Patchworserie auf 2009 updaten, denn das Gelände links auf dem Bild ist heute nicht mehr so leer.

kreisel1-1

4 Gedanken zu „“

  1. Also ich finde es so deutlich schöner – wie sieht das denn überhaupt physisch aus? Einzelne Fotos? Stell doch mal im Osten aus, ein Besucher sei dir zugesichert! :)

    Grüße aus Klein-Paris,
    strichundstrich

  2. Ja, Panoramaprogramm würde das Leben sicher erleichtern. Muss allerdings Linux dafür bemühen.
    Finde aber auch die Patchwork-Version ganz tauglich. Habe die Einzelbilder in Bild eins nebeneinander gelegt und abfotografiert. Das Mittlere ist digital montiert und das Untere besteht ja nur aus zwei Einzelbildern. Mittlerweile habe ich ein Objektiv, mit dem ich 120 Grad fassen könnte.

  3. dieses patchwork sieht ziemlich gut aus, passt auch irgendwie der anlage da oben :-) ich hab da mal 3,5 jahre gewohnt, wohnheim der fh… hat sich ziemlich verändert die ecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.