Tage 79 & 80 | Finale

Liebe Leserinnen und Leser
Liebe Freundinnen und Freunde
Liebe Mitreisende nah und fern

Danke für diese achzig Tage Reisezeit, die ihr mit Irgendlink mitgereist seid und mit mir mitgefiebert habt.

Einen heutigen Streckenlink kann ich nicht liefern, weil Irgendlink noch am Flughafen ist, im freien WLAN, und draußen, wo er sich nachher sein Zelt aufbaut, kein Netz hat. Wir wissen also nicht, wo er nächtigen wird, aber wir wissen, dass er das gut kann. Im Zelt und so.

Morgen früh wird er den Flieger besteigen  – 80. Tage hat er für seine Reise gebraucht wie Phileas Fogg – und am Abend Deutschland erreichen.

Ein letztes Mal bei dieser Reise serviere ich euch hiermit die Tagestweets, um danach das Blogsteuer wieder ganz und gar in Irgendlinks Hand zurückzulegen.

Gute Reise euch allen!

10 Gedanken zu „Tage 79 & 80 | Finale“

  1. Liebe SoSo,
    vielen Dank für die 80 abendlichen Zusammenfassungen! Ich werde deine Kommentare ab morgen sehr vermissen…
    Klar, Monsieur Irgendlink ist so weit geradelt und war dabei so nett, uns alle mitzunehmen, aber dennoch ist diese Reise EUER Projekt, denn ohne eine starke Homebase, die ihm den Rücken freihält, wäre das sicherlich alles viel schwieriger geworden! :-)
    Also vielen Dank an EUCH BEIDE und liebe Grüße, auch an euch beide,
    Andrea

    P.S.: Ich weiß noch nicht, ab das mit dem Fest bei uns terminlich klappt, wir melden uns. ;-)

  2. Lieber Jürgen,

    „nur“ 80 Tage … Ach, 80 interessante Tage, die Du mich mitgenommen hast da hinauf in die Region zwischen 10 °C und 20 °C, um deren Kühle ich Dich beneidet habe, in deren Einsamkeit ich mich machmal sogar in Deiner Gesellschaft unwohl fühlte. Und weißt Du was? Es war wieder eine richtig gute Radreise, auf der mir nie die Beine wehtaten, auf der ich nie wie Du (Erinnerst Du Dich noch daran? 16.6. auf Twitter: „Der wahre Fahrradreisekünstler ernährt sich von Kettenfett und Fliegen zwischen den Zähnen.“) mit Hunger in die Pedale treten mußte.

    Nein, Du hast mich und viele andere täglich auf dem Gepäckträger und im Kopf mit Dir mitgenommen. Danke dafür.

    Und nun: Guten Heimweg. Gute Landung.

  3. Liebe SoSo, danke für Begleitung, Koordination und überhaupt den ganzen tollen Job, den du gemacht hast. Der Irgendlink musste ja bloß radeln. ,) Wird ein paar Tage komisch sein, so ohne euch.

      1. Prima! Angebot angenommen! :-D
        Schließlich habe ich noch jede Menge Platz an der Wand für iDogma-Karten. ;-)
        Bist du inzwischen schon in Oslo?
        Viele Grüße und guten Weiterflug,
        Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.