Wieder unterwegs

Rasmus wünscht eine gute Reise …

Gleich fährt Irgendlink los … (von Tone fotografiert)

R., die Irgendlink in Sarpsborg besuchen wollte, hat er telefonisch leider nicht erreicht. Darum fährt er, ohne sie getroffen zu haben, Richtung Schweden weiter.

10 Gedanken zu „Wieder unterwegs“

  1. Danke sehr für eines schönes besuch. It has been very nice to have Irgendlink staying and we all, Jostein, Jon Olav, Rasmus und ich, wish him a good journey to Sweden and then on to Denmark and Germany. His bicycle is now working smoothly and I think he will experience nice weather on his trip onwards to Sweden.

    Tschüss von
    Tone und de Junge :-)

    1. hi dear tone and family
      you are all so nice and kind to „our“ irgendlink! thank you so much.
      if you ever will visit switzerland, come and see us! :-)
      many greetings from far away
      soso

      ps: seems your weather is better than ours!

  2. Auch von mir ganz herzlichen Dank, tusen takk, liebe Tone und Familie, das ist mehr als super, wie ihr eingesprungen seid um mich in der Heimat zu vertreten.
    Öi, det gikk strälende! :-)

    Und wie toll, dass ausgerechnet Rasmus auftaucht, Klausbernd und ich schreiben gerade über den norwegischen Skogskatt (Waldkatze) und nehmen Rasmus als Vorzeigekater.

    Dir eine schöne Zeit in Sverige, lieber Irgendlink. Die Küstenstrecke ist wunderschön, beim schönem Wetter ein Hochgenuss.
    Viel Sonne, Rückenwind und alles was du dir wünscht,

    Liebe Grüße
    Dina

    1. Liebe Dina, wir haben oft an Dich gedacht in friendly Fredrikstad. Heute Morgen war ich noch für ein Stündchen alleine in der Altstadt. Scheint leider so, dass das Radwegeproblem in und um Eure Heimatstadt tatsächlich so schlimm ist, wie in der Zeitung berichtet. Ab Sarpsborg musste ich das Land auf der stark befahrenen 118 verlassen, erst kurz vor Schweden gabs eine Extraspur neben der Hauptstraße.
      Trotzdem ist Norwegen ein wunderbares Radelland.

  3. tusen tak, kjär Tone og family :-)

    Lieber Irgerndlink willkomen in Schweden, wo ich als Kind fröhlich wie die Kinder von Bullerbu lebte. Ich wünsche dir besseres Wetter als gerade in Nord-Norfolk. Well, ich liebe es ja: gail force 2, da kann man draußen nicht stehen, von Radeln kann da keine Rede sein, mit Rückenwind würdest du selbst mich im rasanten Volvo überholen ;-)
    Huch, jetzt bekomme ich Vatergefühlsanfälle: „Fahr bloß vorsichtig!“, aber du weißt ja, die beiden Buchfeen Siri und Selma wachen über dich. Sie drücken dir die Daumen für eine pleasant journey through Sverige.

    Und Dank dir Soso für den Rundbrief.
    Habt alle ein feines Wochende
    Klausbernd :-)
    von den wahrlich wild wogenden Wassern des Meeres

    1. „von den wahrlich wild wogenden Wassern des Meeres“
      was für ein satz, klausbernd, danke!!!
      da gönn ich mir doch glatt eine heiße badewanne. hier ist es auch nicht wirklich lustiges radelwetter.
      gut, dass irgendlink nun auf einem zeltplatz zuflucht gefunden hat.
      gutnacht in die runde und träumt was schönes
      soso

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.