Tag 26 – die Strecke

Trotz des englischen Aprilwetters ist Irgendlink, nach Unterbrüchen, immer weitergefahren. Auf dem Orchard Holiday Park in Boston hat er nun sein Zelt aufgestellt und hofft, dass diese Regephase bald vorüber ist, denn so macht das Fotografieren wenig Spaß, sagt er.

Wir drücken dir die Daumen, lieber Irgendlink!

>>> Four Gotes – Orchard Holiday Park, Boston: zum heutigen Kartenausschnitt bitte hier klicken!

2 Gedanken zu „Tag 26 – die Strecke“

  1. ein april, wie aus dem bilderbuch… schnee, regen, hagel, dramahimmel, sonnenschein, sturmböen… aus dem fenster beobachtet oder im auto erlebt, alles kein problem, aber du setzt dich dem aus und da hoffe ich, dass es bald mai wird… noch eine woche und ein tag… hold on!
    herzliche grüße und gute wetterwünsche anbei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.