Noch ein Rückblick

Die ersten sechzehn im 10km-Takt fotografierten Kunststraßenbilder, zu einer Bildtafel montiert:

Wer mehr über das Phänomen der Kunststraße wissen will, lese das Interview im Pressebereich oder klicke im Menü auf Kunststraßen.

Gestern ist in der Rheinpfalz ein Artikel zu Irgendlinks Tourstart erschienen. Lest dazu unter Pressebereich/Berichte …

6 Gedanken zu „Noch ein Rückblick“

  1. Hallo Wildgans,
    klick einfach oben links auf „Pressebereich“ und dann auf „Berichte“. So hat es bei mir geklappt. ;) Schöner Artikel! :)
    Und diese 16 Bildtafeln find ich ebenfall klasse! Immer wieder faszinierend, wie weit man mit eigener Kraft, sei es nun zu Fuß oder mit dem Rad, in so kurzer Zeit kommt! Wenn ich die Fotos sehe, habe ich glatt den Eindruck, der Herr Irgendlink sei schon gaaaaanz weit weg. Dabei ist er doch erst vorgestern losgefahren… ;)
    Euch allen liebe Grüße und dem Radler viele schöne Momente,
    Andrea

    1. Ein Artikel von Künstlerkollege Klaus Kadel – an dieser Stelle weise ich gerne auf seine kommende Ausstellung hin, quasi als Dankeschön und als Entschuldigung, nicht vorbei schauen zu können. Viel Erfolg, Klaus.

      Liebe Kunstfreunde,

      am 6. April eröffnet die Ausstellung „Frisch gepresst“, eine
      Ausstellung, die ausschließlich Druckgrafiken von deutschen und
      französischen Künstlern zeigt.

      Mit dabei sind Siebdrucke von Klaus Kadel und des Duos Albrecht & Kadel.

      „Frisch gepresst“ ist der Titel der Grafikausstellung, die am 6. April
      bei der Künstlergruppe Artopie im lothringischen Meisenthal eröffnet
      wird. Gezeigt wird Druckgrafik pur. 12 Künstler aus Deutschland und
      Frankreich stellen Linolschnitte, Holzschnitte, Radierungen, Siebdrucke
      und Lithografien aus. Die Künstler haben mit den klassischen
      Drucktechniken und experimentiell gearbeitet. Die Ausstellung soll nach
      ihrem Auftakt in Meisenthal an weiteren Orten in Deutschland und
      Frankreich gezeigt werden.

      Die Teilnehmer sind: Corinne Albrecht (Straßburg), Sylvie Anyim
      (Landau), Wolfgang Fritz (Lemberg-Langmühle), Marie Joséphine Davril
      (Dombasle-sur-Meurthe/Lothringen), Klaus Kadel (Pirmasens), Oliver Kelm
      (Mainz), Yannick Lang (Meisenthal/Lothringen), Franz Martin (Dahn),
      Laurent Odelain (Straßburg), Bronislava von Podewils (Karlsruhe),
      Clément Richem (Straßburg), Peter Padubrin-Thomys (Hinterweidenthal).

      Vernissage: 6. April, 18 Uhr.

      Geöffnet bis 15. April samstags, sonntags und montags von 14 bis 18 Uhr

      http://www.artopie-meisenthal.org

      „Frisch gepresst“ : expositon graphique avec estampes chez Artopie à
      Meisenthal.

      12 artistes, français et allemands, présentent linogravure, xylographie,
      eau forte, sérigraphie et lithographie; techniques classiques et
      experimentales.

      Cette exposition voyagera après en Allemagne et en France.

      Corinne Albrecht (Strasbourg), Sylvie Anyim (Landau), Wolfgang Fritz
      (Lemberg-Langmühle), Marie Joséphine Davril (Dombasle-sur-Meurthe),
      Klaus Kadel (Pirmasens), Oliver Kelm (Mayence), Yannick Lang
      (Meisenthal), Franz Martin (Dahn), Laurent Odelain (Strasbourg),
      Bronislava von Podewils (Karlsruhe), Clément Richem (Strasbourg), Peter
      Padubrin-Thomys (Hinterweidenthal).

      Vernissage 6 avril à 18 h.

      Ouvert jusqu’au 15 avril : samedi – dimanche – lundi de 14 à 18 h.

      http://www.artopie-meisenthal.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.