Eins hab ich noch

Kurz vorm Abstieg nach Santiago noch ein Bild durchs offene Wifi des Alberguencafeteria Monte de Gozo pumpen.

Panoramamontage der Landefeuer am Flugplatz.

3 Gedanken zu „Eins hab ich noch“

  1. Na mittlerweile hast du es dann wohl gepackt, tippe ich mal.
    Ich vermute das du dir morgen die Compostella abholst?
    Meine Bewunderung ist dir gewiss und steht dir zu.
    Du bist über 800 km gelaufen, hast einige Menschen und vielleicht auch ein bisschen den Jürgen im Irgendlink erfahren. Etwas das dir keiner nehmen kann und wird. Eine Erfahrung fürs Leben.
    Gruß
    Andreas

  2. Na mittlerweile ist es hier 23:45 und ich denke, hoffe und weis das ein Bild vom Flugplatz nicht das Ende dieses Blogs sein kann.
    Gratuliere zu dieser lauf- und sprachlichen Leistung. Ich bin über Alice ungefragt auf Deinen Blog gekommen und ich habe 90 Prozent davon nicht verstanden (von den Kommentaren 70 Prozent). Jeden Morgen und Abend bin ich auf den Blog von Alice und Dir gegangen und habe mich über neue Einträge gefreut. Über Einträge bei Dir und bei Alice habe ich mich gefreut wie ein Schnitzel. Guut, mit Alice bin ich verheiratet, mit Dir zum Glück nicht. AAAAAber die Mischung aus beiden hat es für mich persönlich als Beobachter gemacht und dafür möchte ich Dir hiermit danken. Ganz ganz liebe Grüße an dieser Stelle auch an Sofasophie, die im Hintergrund feine Fäden gesponnnen hat, die alles zusammen gehalten haben. Du bist den Weg mit den Füßen gegangen, Sie mit den Emotionen. HUT AB!
    Frank

  3. lieber frank
    bitte, gern geschehen. bei mir wars ja umgekehrt. ich bin „ungefragt“ in alices blog gestolpert und hatte nun gleich zwei und mehr menschen zum mitfühlen, mitfreuen und mitleiden.
    auch bloglesen ist reallife, das weiß ich nun!
    euch und uns eine glückliche baldige wiedervereinigung!
    herzliche grüße auch an alice!
    sofasophia

    ps: hast du wohl inzwischen den compostela-artikel in diesem blog gefunden? manchmal hilft der „aktualisieren“-button :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.