Frohbotschaft, den Himmel betreffend

Eben habe ich mal Google gefragt, ob Irgendlinks Flug am nächsten Mittwoch wohl realistisch sein wird. Ihr wisst schon: LotsInnenstreiks und so Sachen. Auf Streik News wurde ich fündig. Zur guten Nachricht: hier klicken.

Die Frage bleibt, für wen das gute Nachrichten sind … Na ja, für mich auf jeden Fall.

Nach einer Übernachtung gestern Abend samt koreanischer Bekochtwerdung in Portomarin ist Irgendlink heute nach Palas de Rei unterwegs.
„… ziehen Heerscharen von Pilgern an mir vorbei. Katastrophal. (…) bin in Gonzar …“, smste er um 11:05.

Zur Strecke der letzten Tage, inkl heute, bitte hier klicken.

A – B: Tag 27 – 15.12.10
B – C: Tag 28 – 16.12.10
C – D: Tag 29 – 17.12.10 zum Wegprofil: hier klicken.

by Sofasophia

3 Gedanken zu „Frohbotschaft, den Himmel betreffend“

  1. Wenn das mit den „Heerscharen von Pilgern“ so weiter geht, und das ist im heiligen Jakobspilgerjahr auf den letzten 100 km ja leider zu erwarten… dann kommt das bald noch so weit, dass sich unser Monsieur an die angenehm trostlose Einöde von Itero/Frómista zurücksehnen wird! :D
    Weiterhin einen guten Weg und liebe Grüße aus dem tiefverschneiten St. Ingbert,
    Andrea

  2. Heerscharen von Pilgern… Am Anfang hatte ich nur eine Pilgerin am Start (Alice http://www.mitpilgerin.blog.de ) Das ich jetzt DREI Pilgerinnen im Rennen habe, konnte ich ja nicht ahnen. Wobei… das Wort Heerscharen wird häufig in der Religion benutzt, „Himmlische Heerscharen“, „Heerscharen von Engeln“ etc.
    Die Heerscharen sind sicher vom „Himmel“ gesendet worden, damit sich beim einfachen Pilger auch das richtige Pilgergefühl der Aufmerksamkeit und Geborgenheit des Himmels einstellt. Seit Jahrtausenden verstehen die was von Marketing.
    Liebe Grüße Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.