Villamayor

Auf einer Bergkuppe kurz vor dem Pueblo. Plätscherneer Brunnen, der in einem Steinhaus gefasst ist, das aussieht wie eine Kirche. Ca. 15 Sandsteinstufen führen auf einer Breite von 6 Metern hinunter zum Becken. Laden ein zum Ruhen. Die letzten 15 km sind nichts für HundeliebhaberInnen: in jedem einsamen Gehöft hängen große traurige Kettenhunde, wedeln mit dem Schwanz und unterbrechen ihr verzweifeltes Gebell, wenn ich ihnen zurufe „Hundche“. Kurz vor Estella gestern Abend ein 100 qm Terrain von Thujahecken umgeben, aus dem das Gejaule von ca. 6 Hundestimmen zu hören ist. Was ist der Mensch doch für ein grausames Tier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.