Zweibrücken-Gibraltar 2010 Tag 20

Tag 20 – 9.5.2010

bei St. Paulet – Varilhes

… Regen und Sturm mal wieder (…) Als es gegen 9 Uhr anfängt zu regnen anfängt, kritzele ich noch schnell ein paar Zeilen im 2010-Zweibrücken-Andorra Blogformat (aus einer Mail vom 9.5.10/9:18)

Hier Wetter besser … diesig, windig … Bin in La Louvière-Lauragais, ganz oben. Nun runter ins Arriègetal … (aus einer SMS vom 9.5.10/14:55)

Bin mal wieder auf einem Camping. Diese Zelle hier toppt jene von früher mal in Sachen Schmutz. Stinkt total nach Hundesch … Ich glaube, in Frankreich wird das ganz anders gehandhabt … heute, unterwegs, war ich mal auf einem Dorfplatz. Voll Hundedreck. Echt, hier dürfen die Hunde offenbar überall … Das stinkt ganz schön…

Bin hier in einer Ortschaft namens  … etwas mit V wars … habe den Namen vergessen. Ist etwa zwanzig Kilometer südlich von Pamiers und noch etwa fünfzig bis Ax-les-Thermes. War recht spezielles Wetter heute. Am Morgen hats geregnet, dann irgendwann aufgehört. Sonne hatte ich sogar. Und dann ein Gewitter! Mit Hagel! Zum Glück konnte ich mich bei einer Autowaschanlage unterstellen. Stell dir vor: da ist – weil es so heftig und so viel geregnet hat – das Wasser nicht mehr abgelaufen! Zwanzig Zentimeter Überschwemmung!

Konnte später zum Glück wieder weitergefahren … Nun habe ich die erst mal geduscht und jetzt koch ich mir dann was Feines. Mit Zucchini natürlich :-) … (Irgendlink live, am Telefon, 9.5.10/ca. 21:15)

heutiger Google Maps-Link

Ein Gedanke zu „Zweibrücken-Gibraltar 2010 Tag 20“

  1. Was Du alles erlebst!
    Keine gute Duftwolke, die Du aushalten musst:-(
    Unschöne Mentalität, der Hundehalter dort.
    Ja, da hast Du wirklich Glück gehabt, mehr als die Waschanlage ;-)

    Auch ich mag sehr gerne Zucchini:
    hat viel Beta Karotin, sogar Vit.C und Folsäure, Kalium, Kalzium, Phosphor, Mangan, Zink und sogar Selen. Schleim- und Bitterstoffe sind ebenfalls sehr gesund.

    Zucchini sind besonders leicht bekömmlich und für Diät- und Schonkost bestens geeignet. Wirken anregend auf die Darmtätigkeit, unterstützen das Immunsystem. Da sie entwässernd wirken, entlasten sie das Herz. Es heißt sogar, sie machen schlanke Beine;-)
    Außerdem sind Zucchini gut gegen hohen Blutdruck. Sie sind basisch und entsäuern den Körper. Die Bitterstoffe bringen Leber und Galle in Schwung. Blase und Nieren werden durchgepuzt, der Stoffwechsel in der Haut wird angekurbelt und die Gicht lindert es auch.
    Kleine Zucchini enthalten mehr von diesen guten Sachen, als die großen:-)

    Guten Appetit Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.