Drei von fünf Tagen der Woche mit trüben Gedanken erwacht; nur vehementes Tagesmanagement gemütserhellend. Irgendwann um kurz nach Acht mitten im Wald auf einer Lichtung ein bisschen Sonne – ich stoppte, zückte den Fotoapparat und stellte fest, es ist zu spät.

Ein Gedanke zu „“

Schreibe einen Kommentar zu Sofasophia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.