Einst: Tagesreisen

Tagesreisen voneinander entfernt liegen einzelne, mit Rindsleder gedeckte, aus Schilf und Riemen geflochtene Hütten.

Die Vitrine in der Augenklinik mit den uralten Brillengestellen, den Zwickern, Monokeln, medizinischen Reliquien, sowie die Ahnenleiste mit den Fotos von an die 120 Ärzten und Ärztinnen, die in den letzten 40 Jahren dort gearbeitet haben. Grotesk wirkte der Zettel, auf dem Obiges geschrieben stand und welcher in der Vitrine ausgestellt war. Ein alter Sehtest vielleicht, verschnörkelte Schrift …

Schaaren verwilderter Stiere, Pferde und Maulesel, schwärmen in der Steppe umher.

Tagesreisen voneinander entfernt; was für ein Wort im Zeitalter des Bruchteilvonsekundenreisens im Internet.

Nur ein Tackerwimpernschlag … geh ich nun schuften.

Wer das liest sieht gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.