Der coole Linux Konsolen Jargon

Ist mir kürzlich aufgefallen, dass mein Cousin dazu neigt, Linux Befehle im täglichen Leben einzusetzen.

Etwa:

rm Teller – das heißt ReMove Teller, lösche (räume) den (leeren) Teller vom Tisch.

Oder:

rm -r Suppentopf – heißt etwa: lösche rekursiv den Suppentopf, also Suppentopf mitsamt Inhalt wegräumen.

Irgendwie entstehen sehr seltsame Gespräche, wenn Linuxer miteinander kommunizieren.

Wer weiß, vielleicht wäre dieser Jargon eine gute Methode, Lernwilligen die Arbeit mit der Textkonsole näher zu bringen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.