#umsLand | Tag 2 – Nahe der Nahe

Ich erinnere mich heute gerne an Joseph und Anita. Irgendlink hat sie auf seiner AnsKap-Tour kennengelernt. Letztes Jahr haben wir sie gemeinsam besucht und ein köstliches Omelett geteilt. Der eine oder die andere treue AnsKap-Mitreisende erinnert sich vielleicht noch ans Joseph’sche Omelett.

Nach dem heutigen Kurzbesuch bei den beiden ist Irgendlink ein wahres Sägeblattprofil – rauf-runter-rauf-runter – geradelt, was mich an den steilen Tourstart von #flussnoten im Juli 2016 denken ließ. Nun ja, etwas ist wohl immer.

Dafür war heute das Wetter grandios, die Sonne frühlingshaft wärmend. Der Müdigkeit trotzend, die oft mit Touranfängen einher geht, ist Irgendlink heute immer schön nahe der Landesgrenze – nahe der Nahe auch – weiter nordwärts geradelt. Vorhin hat er sich in einer kleinen Pension in Niederbrombach bei Familie Hagemeister ein Gästezimmer genommen. Nach der tiefgekühlten letzten Nacht sicher ein wohlverdienter Luxus.

Heiko Moorlanders Pole Position Fake nahe Glan Münchweiler. Die Mudart Ikone ist seltsamer Weise immer dort, wo auch Herr Irgendlink unterwegs ist
Heiko Moorlanders Pole Position Fake nahe Glan Münchweiler. Die Mudart Ikone ist seltsamer Weise immer dort, wo auch Herr Irgendlink unterwegs ist
Ein buntes fliegendes Radel, das auf einen Kinderhort hinweist in Nanz-Dietschweiler.
Ein buntes fliegendes Radel, das auf einen Kinderhort hinweist in Nanz-Dietschweiler.
 Auf der Burg Thallichtenberg bei Kusel. Eine fast einen halben Kilometer lange Festung, in der sich eine Jugendherberge befindet.
Auf der Burg Thallichtenberg bei Kusel. Eine fast einen halben Kilometer lange Festung, in der sich eine Jugendherberge befindet.
Ein Bärli fast am höchsten Punkt des heutigen Tages. Fast 550 Meter hoch im Wald nahe Baumholder. Über viele Kilometer ging es heute auf Waldwegen.
Ein Bärli fast am höchsten Punkt des heutigen Tages. Fast 550 Meter hoch im Wald nahe Baumholder. Über viele Kilometer ging es heute auf Waldwegen.

Hier → lang geht’s zum direkten GPS-Tagestrack.

Google maps (nur annähernd)

Ein Gedanke zu „#umsLand | Tag 2 – Nahe der Nahe“

Kommentare sind geschlossen.