Kilometer null bis hundertfünfzig

Die erste Streckenfoto-Tafel ist fertig. Dieses Mal habe ich die Schwarz-Weiß-Bilder verwendet. Es gibt von jedem Standort vier verschiedene Versionen Richtung Reiseziel und drei verschiedene Filterversionen zurück. Die Fallstricke des Livepublishings sind, dass ich nur mühsam Bildoptimierungen machen kann. Die Color-Versionen brauchen aber diese, sonst wirken die Bildtafeln zu unruhig.
SW könnte zwar auch ein bisschen Gammakorrektur brauchen, taugt aber für On The Fly.

Bilder für die Ewigkeit Tafel Eins
Tagescollage vom Sonntag, 21. Juli 2013.

Bilder für die Ewigkeit Tagescollage Zwei

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

4 Gedanken zu „Kilometer null bis hundertfünfzig“

  1. bin ich ja schon ein sw-fan, dennoch gefallen mir dieses Mal die farbigen Bilder besser- ich find es eine krux mit der digitalen fotografie und sw, zu oft kommen zu viele grauwerte heraus- schade eigentlich …

    good day, good way
    herzlichst Ulli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.