eBook Readymade – Meilensteine rund um die Nordsee

Titelbild zum Bildband Readymades
161 Objets trouvé rund um die Nordsee

Das dritte eBook made by Irgendlink. Readymade, 184 Seiten, 21×21 cm, enthält 161 Objets trouvés rund um die Nordsee. Ein Bildband im Retrostyle, aufgenommen im Jahr 2012. Dank GPS folgt der Betrachter, die Betrachterin einer fotografischen Brotkrümelspur auf dem längsten Radweg der Welt.

Zur Feier dieses Buchs kann bis 20. April mein erstes eBook Ums Meer auf Xinxii gratis mit folgendem Gutscheincode geladen werden: 4235E6C9C4.

Für Readymade und mein zweites eBook Kanzel stehen großzügige Leseproben zum Gratis-reinschauen bereit.

Freiexemplare für Presse und Blogrezensionen

Für RezensentInnen und jene, die in einem Blogbericht die Bücher genauer unter die Lupe nehmen möchten, sende ich gerne Pressedownloads – einfach per Mail oder Kontaktformular anfragen.
XinXii.com

Aus dem Vorwort: Kann ein Seemannsknoten ein Meilenstein sein? Taugen Staubsauger als Fotomotiv? Ist es möglich, mit einem verrosteten Traktor die Orkney-Inseln zu bewirtschaften? Wer, zum Teufel, hat diese seltsame mathematische Formel an die Wand geschmiert?
Wachsamen Blickes durchstreift der Künstler seine Welt auf der Suche nach Sehenswertem, Absonderlichem und Rätselhaftem. Das Prinzip der Serendipität unterstützt ihn. Serendipität ist, kurz gesagt, etwas zu finden, wonach man nicht gesucht hat.
Im Frühjahr und Sommer 2012 umradelte der Reisekünstler Irgendlink (Jürgen Rinck) die Nordsee auf dem längsten Radweg der Welt. Dogmatisch fotografierte er alle zehn Kilometer die bereiste Strecke. Durch die selbst auferlegten Pausen gönnte er seinem Blick eine Auszeit an Orten, an denen er sonst niemals inne gehalten hätte. Neben einer strengen Straßenserie, die nur eines zeigt, nämlich die Straße selbst, entstand en passant eine weitere, viel eloquentere Serie von gefundenen Objekten – Objets trouvés àla Marcel Duchamp oder Meret Oppenheim. Bewegliches, Vergängliches und Weggeworfenes. Dem Straßengraben anheim Gegebenes, unabsichtlich in den Kontext des ganz normalen, gelebten Lebens Gesetztes. Die Meilensteine der Reisekunst sind keine in Stein gehauenen Botschaften. Sie sind aus Plastik, Schaum und Vinyl, aus Schmutz und Metall. Korrodiert und dem Licht ausgesetzt, fristen sie ein temporäres Dasein an Orten, an denen kein vernünftiger Mensch Kunst vermuten würde. Rinck hat näher hingeschaut. Auf dem mobilen Seziertisch seines Lebens- und Kunstkonzepts arrangiert er das faszinierende Skelett einer in Implosion begriffenen Wegwerfgesellschaft. Bewusst knapp hält der Artist in Motion die Informationen über seine fertig vorgefundenen Kunstwerke auf dem über siebentausend Kilometer langen Weg durch zehn europäische Nationen. Mit dem Smartphone und einer absichtlich Fehlfarben und Vignettierung erzeugenden Retro-Kamera-Software bannte der Konzeptkünstler Hunderte digitaler Readymades auf Festplatte. Wer der Spur der Koordinaten folgt, die in jeder Aufnahme gespeichert sind, kann die Objekte vor Ort betrachten. Aber beeilen sollte er sich.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Ein Gedanke zu „eBook Readymade – Meilensteine rund um die Nordsee“

  1. ich werde die bücher nächstens mal im blog vorstellen!
    weil … du weisst es bereits und ich sag das nicht mit von liebe verstelltem blick, sondern weil es wahr ist: sie sind einfach klasse!
    ich bin ja schon gespannt auf deine nächsten werke … :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.