How many roads must a man …

Wann immer ich die neuen Kunststraßencollagen zugemailt bekomme, wird mir Irgendlinks Vorankommen bewusst. Natürlich auch, wenn ich mir die Strecke auf der Karte anschaue, doch dank der Kunststraßentafeln „begreife“ ich es besser.

Immer gleich und immer anders … Nirgends lässt es sich so gut veranschaulichen wie auf der Straße  – von irgendwo nach irgendwo.

Die Kunststraßenbilder macht Irgendlink nach immer zehn Kilometern. Bei jedem Wetter. Immer sechzehn Bilder fasst er fürs Blog zu einer Collage zusammen – sie sind seine Hommage an den Weg, den er zurücklegt. Mehr über die Kunststraße als Kunstkonzept: hier klicken.

Tafel 29: Km 4480 – Km 4630
Tafel 30: Km 4640 – Km 4790
Tafel 31: Km 4800 – Km 4950
Tafel 32: Km 4960 – Km 5110
Tafel 33: Km 5120 – Km 5270
Tafel 34: Km 5280 – Km 5430

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Ein Gedanke zu „How many roads must a man …“

  1. ja, liebe Soso, so geht es mir auch… besonders gespannt bin ich auf den eindruck, wenn sie eines schönen tages alle nebeneinader/untereinander hängen werden…

    übrigens, lieber Irgendlink, die Idee mit den Stelen fand ich supergut, aber du hast recht, das ist richtig teuer- schade eigentlich ;o)

    wünsche dir noch einen guten Tag
    herzliche Grüße von Frau Blau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.