Unterschicht-TV

hehe, auch so ’ne Sache. Das Volk verarmt. Es glotzt das Gammelgfleisch der Information: unterhaltsames Gerichtszeug und sonstiges Material intermenschlicher Konfiktbewältigung. Das ist abgrundtief nieder. Aber es trifft den allgemeinen Geschmack. Mit dieser kulturellen Verarmung befindet sich sogar der Hochintellektuelle auf dem abschüssigen Pfad der Verdummung.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

5 Gedanken zu „Unterschicht-TV“

  1. hui, hier ist aber eine hohe buchstabendurchflussgeschwindigkeit! komme gar nicht mehr nach mit lesen. klingt jedenfalls v.a. weiter unten höchstspannend.

    ich bin ja auch unterschicht. aber ohne unterschicht keine anderen schichten. die unterschichten haben laso eine tragende rolle. manchmal auch eine tragische. aber es passt nicht immer alles. ich seh nicht fern.

  2. Daraus könnte ich gelegentlich ein schönes politisches Essay machen, dass an dieser ganzen autoritären Entwicklung überhaupt nur das Privatfernsehen schuld ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.