Mehr Astloch

An einem Bauzaun am Bahnhof Bellinzona. SoSo klopft mit dem Finger vorsichtig an und von der anderen Seite scheppert ein mürrisches Bauarbeiterhammerhämmern zurück. Leider hatte die Umsteigezeit nicht gereicht, um sechzehn verschiedene Fotos zu machen […]

Irgendwo zwischen Cevio und Bosco Gurin

Gegen Abend ächzten SoSo und ich eine zwei- bis dreihundertstufige Steintreppe im Tal jenseits von Linescio hinauf, durch uralte Kastanienbestände, vorbei an einem zerfallenen Dorf und einzelstehenden Rusticos, Steinhäusern, die wie zufällig gefallene Felsstürze aussehen, […]

Auf ins Hüsli

Wartend auf den Bus nach Linescio. Das Thermometer gegenüber der Haltestelle in Cevio zeigt 32 Grad. Schwül. Erster Regentropfen. Die Rucksäcke sind tonnenschwer. Wir haben Leckerlis für zwei Tage gekauft und eine Flasche Wein für […]