Ein Gedanke zu „Tag 57 – Bilder“

  1. Schöne Aufnahmen, vielen Dank!

    Apropos Alexander L. Kielland – schon zu seinen Lebzeiten zählte Kielland (geb. 1849 in Stavanger) zu den sogenannten „Großen Vier“ der norwegischen Literatur des 19. Jahrhunderts – neben Henrik Ibsen, Bjørnstjerne Bjørnson und Jonas Lie

    Alexander Kielland ist auch eine nach dem Schriftsteller benannte und als Wohnunterkunft eingesetzte Halbtaucherbohrinsel, die nach einem Unfall am 27. März 1980 in der Nordsee kenterte. Hierbei starben 123 der 212 Besatzungsmitglieder. Ursache für den Unfall waren Ermüdungserscheinungen am Tragwerk der Bohrinsel. Der Verlust der Alexander L. Kielland führte zu einer Reihe von einschneidenden Änderungen in der Konstruktion, Prüfung und Sicherheitsausstattung von Bohrinseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.