In eigener Sache

Heute Nacht habe ich in meiner Funktikon als Homebase den zweiten Newsletter verschickt. Mit Drupal. Von der Mailadresse homebase@europenner.de aus. Für den Brief Angemeldete sowie alle, die in den letzten zehn Tagen hier im Blog kommentiert haben, sollten meine Mail erhalten haben.

Falls er angekommen ist: Wunderbar!
Falls nicht: Guckt mal in euren Spam-Filtern nach (bitte sowohl beim Server direkt und im benutzten Mailprogramm). Gefunden? Wunderbar! Bitte nun unsere Absenderadresse als Nicht-Junk und Nicht-Spam markieren, fürs nächste Mal. Danke!

>>> Noch-nicht-AbonenntInnen melden sich gerne bei der gleichen Adresse für die folgenden Newsletters an.

Dies noch: Beim nächsten Mal werde ich den Brief im „Nur-Text“-Format versenden, für alle die „Nicht-HTML“-Format in ihrem Mailprogramm eingestellt haben.

4 Gedanken zu „In eigener Sache“

  1. Liebe Homebase, bei mir (gmx-account) dauert es bis zu zwei Tagen, bis eine gefilterte Mail in meinem Spam-Filter auftaucht. Wenn Freitag noch nix da ist, sag ich Bescheid. Bist jetzt jedenfalls auf meiner Whitelist.

  2. danke, liebe ff, für das feedback. habe ich dir eigentlich schon mal ab homebase was gemailt? ich mach das gleich mal, so als test. einfach nur die bestätigung anklicken, damit ich weiss, ob es funzt.
    liebste grüße aus w. für s. und dich

  3. ohje, das nächste mal mach ich den versand wohl besser von hand. diese technik aber auch. bitte downloade dir den newsletter vom blog.
    seltsam, dass die einen ihn haben und andere nicht.
    liebe grüße von der homebase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.