Tag 7 – die Strecke

Auch heute war nichts mit offenen Campingplätzen oder Chambres d’hôtes auf der von Irgendlink gewählten Strecke. Er hat sich – nach einem Telefonkabinenanruf vor einer Stunde – auf den Sportplatz von Tincques verzogen und da, inmitten von Kötergebell und Nationalstraßenlärm, sein Zelt aufgebaut.

Selbst nach Tagen ohne zivilisatorischen Akkuladens hat er noch immer selbsterradelten Strom auf seinem iPhone, das er heute – umständehalber – allerdings weniger beansprucht hat.

>>> Tag 7: Cambrai – Tincques: hier klicken!

2 Gedanken zu „Tag 7 – die Strecke“

  1. nur noch ein klick nach westen… wow und dann wird die karte blau… la mer…

    danke, liebe soso für deinen kurzbericht und herr irgendlink möge trotzallem gut ruhen… du aber auch ;o)
    und ich nu och… guats nächtle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.