Roncesvalles – das Kloster

Eben habe ich mit Irgendlink in Roncesvalles gesprochen. Es geht ihm soweit gut und er ist froh, den Winterschlafsack nicht verschenkt zu haben. ;-) Ich habe ihm eure lieben und motivierenden Kommentare vorgelesen.
Wie schön!,
sagte er. Das tut mir gut.

Essen gibts erst nach der Messe, um 20:30. Der Arme muss warten. Bestimmt lest ihr bald live mehr …

Ich grüße euch herzlich
Sofasophia – Blogbasis Alpha 1

****************************************************

Infos zum Kloster unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Roncesvalles

Mehr über den Camino Francés: http://de.wikipedia.org/wiki/Camino_Franc%C3%A9s

Für die Tagesetappe auf GuuglMäp hier klicken.

Ein Gedanke zu „Roncesvalles – das Kloster“

  1. Da will ich nicht nachstehen und auch noch gute Wanderwünsche dalassen.

    Das ist wirklich äußerst spannend hier zu lesen!

    Wir zuhausegebliebenen wollen noch wissen: Wie ist das Wetter, wie ist das Essen, wie fühlt sich Herr Irgendlink nach der ersten Etappe?

    Toi toi toi und alles Liebe
    die Hauptstadtmediatoren und -ethnologinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.