Bilder zwischen Tincques und Boulogne

Nach einem ereignisreichen Tag und zwei beinahe 100km-Etappen bin ich „schlags-kaputt“ in Boulogne. Vorab ein paar Bilder von der gestrigen 8. Etappe.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

5 Gedanken zu „Bilder zwischen Tincques und Boulogne“

  1. In der Tat, bestens auch geeignet zur Präsentation beim offiziellen Termin mit Stadtregentin….
    Dann vielleicht doch heute mal Verschnaufpause? (zugegeben, würdest Du alle meine kommentierenden Fragen bejahen, wäre es für Deine lesenden Mitreisenden etwas langweiliger…..)

    Es grüßt aus Berlin — von wo dieser Tage Zwillinge radelnd nach Shanghai aufbrechen (allerdings ohne Kunst)
    die Freihändige

  2. ja, sehr gelungen und im tenor von rot, grün und blau schwingend…
    ausruhtag? heute? oder weiter, weiter…. bin gespannt!
    herzliche warmgrüße aus dem innen des hauses, draußen prasselt fruchtbarkeit bringender regen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.