Leider die Fähigkeit zu schreiben eingebüßt. Aus der Übung. Wenn ich so tackern würde, wie ich z. Zt. schreibe, würde ich nur Schrott produzieren.

Obendrein eingeschneit. Endlich die versprochene Schneekatastrophe: Noch immer möglich mit normalem Auto das einsame Gehöft zu verlassen – obschon mein Vater mit seinem uralten Porsche-Traktor (auch „Die Hölle auf Erden“ genannt) schon vier Fahrzeuge aus den zum Teil halbmeterhohen Schneewehen befreit hat.

Hier ein Foto der Hofausfahrt.

schnee1dsc_0802

Sowie ein Vollmondbild, ISO 6400, 1/6 Sekunde Blende 4,5 aus der Hand belichtet.

schnee-monddsc_0826

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

5 Gedanken zu „“

  1. fast so schön wie im original!
    oder sogar ebenso schön …
    na, zum glück hast du die fähigkeit bilder zu machen, nicht eingebüsst ;-)
    und die zum schreiben? die macht wohl bloss winterschlaf?

  2. Vollmond mag ich sehr.
    Dein Bild begeistert mich .. mystische Lichter, die dunklen Bäume … wunderbar!
    Ist das „Dein“ Birnbaum, den Du mal in Serie hattest?

    Keiner kann ständig unter Volldampf leben Jürgen.
    Die menschliche Natur holt sich, manchmal sogar mit Gewalt (Erkrankung) notwendige Ruhephasen:-)

    Die Gier nach Schreiben .. kommt wieder;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.