Auf geht`s ins Wochenende

Puuh, das war ne harte Woche. Leider bin ich am Buch nicht viel weiter gekommen. Dafür aber ist das Bliestallabyrinth so gut wie fertig.

Ich finde wieder Spaß am Leben. Räume das Atelier auf, Entwickele die nötige Lust für die zwei Ereignisse in den nächsten Wochen. Ende August kommt der Schweizer Maler Marc Kuhn und macht eine so genannte Col-Aktion hier auf dem Gehöft. Vermutlich werden wir zusammen ein großes Bild malen, miteinander, umeinander, gegeneinander. Die Aktion ist sehr spirituell, vermute ich. Im September geht der Mainzer Kunstverein hinaus aufs Land. Wo ist das Land? Hier auf dem einsamen Gehöft natürlich. Ich erhoffe mir eine witzige Party bei bestem Wetter. Familiär soll es zugehn.

Deshalb muss ich das Atelier von Eulenscheiße befreien. Schließlich soll auch Kunst an den Wänden hängen.

Jetzt bin ich heilfroh, dass Wochenende ist. Ich werde nichts tun, absolut nichts. Kein Computer, keinen Foto in die Hand nehmen. Nur das GPS nehme ich mit in die Nordpfalz. Dort feiert die zweite Vorsitzende des Kunstvereins nämlich morgen ihre Hochzeitsparty auf einer Burgruine. Wetter soll ja anständig werden. Hab die vier Geocahces um die Ruine eingespeist ins GPS. Einer liegt sogar direkt vor Ort. Das wird ein guter Tag mit netten Menschen und vielversprechenden Erdverstecken. Zudem in meiner alten Heimat.

Wünsch Euch ein gutes Wochenende.

Euer Irgendlink

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Ein Gedanke zu „Auf geht`s ins Wochenende“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.