Pushklick

„benutzen pushklick alte syntheziser und musik-boxen aus den 60er, 70er und 80er jahren (casio…) und kombinieren diese mit modernen computergesteuerten sounds?“

Ohja, das tun sie! Absolute Wucht.

Streamhören kann man bei Lofigenerator 

Die neue Abends in der Bar gefällt mir besser als das erste Album.

Pushklick-Homepage

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.