#umsLand | Tag 10 – 1 für 2

»War schwer, den Namen der Gegend herauszukriegen. Wortkarge Menschen verneinen ’Taunus’«, twittert Irgendlink. »Auf ner Tafel steht ’hinterer Westtaunus’. Westlicher Hintertaunus und hinterer Westtaunus erinnern an Monty Pythons Volksfront von Judäa und Judäische Volksfront.«

Weil gestern das Netz zu lahm war für einen guten Bildertransfer, hat Irgenlink mir vorhin aus dem Landgasthof in Rettert, wo er heute gastiert und freies WLAN hat, Bilder von gestern und heute gemailt. Auch hier also 1 für 2 wie beim heutigen Blogartikel.

Nun aber Vorhang auf für ein paar Bilder von gestern:

Altes Rathaus in Rehe an der Fuchskaute im hohen Westerwald.
Altes Rathaus in Rehe an der Fuchskaute im hohen Westerwald.
Dessen prächtig verzierte Tür.
Dessen prächtig verzierte Tür.
Tor zum Schloss in Friedeberg. Der Druidensteig führt durch das Städtchen und macht Lust, sich in eine antike Welt entführen zu lassen.
Tor zum Schloss in Friedeberg. Der Druidensteig führt durch das Städtchen und macht Lust, sich in eine antike Welt entführen zu lassen.

Bilder von heute:

Im Wald nahe Diez. Eine sehr flache, senkrecht aufragende Baumscheibe eine windgefällten Baumes.
Im Wald nahe Diez. Eine sehr flache, senkrecht aufragende Baumscheibe eine windgefällten Baumes.
In Hahnstätten gibt es viele alte Fahrräder zur Dekoration. Weiß und blau.
In Hahnstätten gibt es viele alte Fahrräder zur Dekoration. Weiß und blau.
In Hahnstätten gibt es viele alte Fahrräder zur Dekoration. Grün in grün.
In Hahnstätten gibt es viele alte Fahrräder zur Dekoration. Grün in grün.
Panorama in Katzenelnbogen. Photo Lenz.
Panorama in Katzenelnbogen. Photo Lenz.

Hier → lang geht’s zum direkten GPS-Tagestrack.

Google maps (annähernd)

2 Gedanken zu „#umsLand | Tag 10 – 1 für 2“

  1. Guten Morgen, lieber Jürgen, nun habe ich also deine Reise bis hierhin verfolgt und wieder radelst du durch Ecken, die ich kenne und natürlich auch nicht kenne und schon gar nicht von einem Radwanderweg aus. Ich danke dir für diese Kurzweil am Sonntagmorgen und wünsche dir dass das Wetter wieder freundlicher werden möge- hier licthet sich der Nebel, der Regen hat aufgehört und ab morgen soll die Sonne wieder scheinen-
    ich rufe dir zu: good days and ways

    danke auch an die dich begleitende Homebase 😉
    herzlichste Grüsse
    Ulli

Kommentare sind geschlossen.