Tag 77 | … und der 31. August #ansKap

Die Monate müssen neu befüllt werden. Unbedingt. Statt August braucht Juni einen 31.sten.

Jener Tag, der Irgendlink im Juni gefehlt und zu Höllenritten geführt hatte, damit er rechtzeitig am 1. Juli in Malmö war, diesen Tag hat der August zu viel.

Unterwegs nach Alta. Strandidyll auf Norwegisch: dunkelgrauer, steiniger Strand, blaue See, blauer wolkiger Himmel & Boot
Unterwegs nach Alta. Strandidyll auf Norwegisch: dunkelgrauer, steiniger Strand, blaue See, blauer wolkiger Himmel & Boot
Heute haben Irgendlink und ich nämlich gemerkt, dass sein Flug ja am Mittwoch nicht am Dienstag geht. Für mich war der 2. im Kopf ein Dienstag gewesen. Und morgen der erste. Und heute der letzte Augusttag. Immer. Fragt nicht.

Nun denn. In Alta gibt’s ja das eine oder andere, das unserm Kapreisenden gefallen könnte.

Zuerst war er auf dem Flughafen und hat die Sache mit dem Radtransport geklärt. Es geht. Ein zusätzliches Ticket braucht das Radel zwar, aber preislich so weit okay.

Am Flughafen Alta | Denkmal für Bjørn Wirkola
Am Flughafen Alta | Denkmal für Bjørn Wirkola*
*Bjørn Wirkola (* 1943), norwegischer Skispringer

Nach dem das abgehakt war, radelte Irgendlink in die Stadt, labte sich am Uni-Wlan und suchte sich schließlich den dem Flughafen nächstgelegenen Campingplatz, wo er heute der einzige Gast ist. Freies Wlan inklusive. Wir hoffen auf Bilder.

Die heutige Tagesstrecke, ohne den Schlenker in die Stadt, gibt es hier → klicken.

Statt der Tagestweets plaudert die Homebase heute die Flugzeiten aus. Die Tagestweets gibt’s wie immer genau hier → klicken.

Hinreise
07:35
Mi, 2. Sep
Alta
Alta Airport (ALF)
Stop 1
10:20
Oslo Airport, Gardermoen (OSL)

Flugzeug wechseln. Zeit zwischen den Flügen: 5h 50m

Hinreise
16:10
Mi, 2. Sep
Oslo
Oslo Airport, Gardermoen (OSL)
Ankunft
18:15
Frankfurt
Frankfurt Int’l Airport (FRA)
Terminal: 1

14 Gedanken zu „Tag 77 | … und der 31. August #ansKap“

  1. Happy landing, jetzt schon. Mit allzu wüster Geschwindigkeit schleudert einem das Flugzeug immer wieder in den Alltag zurück. Geniess die letzten 2 Tage des Abenteuers Nordkap. Es hat Freude gemacht mitzulesen.

  2. Aaaalso: Vor den deutsch-russisch-urigen Liedern auf dem Followerfest scheint mir ja das gemeinsame Üben der Fingerhöckermerkregel für die Monatstageanzahl ein geeigneter Festbeitrag zu sein. — Ihr seid ja echt süß mit Euren Tagverwechselungen:)
    Danke für die Flugzeiten. Werde das wieder per Webseite verfolgen! Mensch, wie ewig scheinen die letzten Flüge her zu sein.
    Wirst Du (J.) denn in Frankfurt ganz allein ankommen?
    Oder wirst Du (D.) Dich (J.) abholen?
    Ich winke Euch jedenfalls von Berlin aus zu, virtuell, es sei denn, der Flieger macht nen übergroßen Schlenker Richtung Osten.
    Gutes Ankommen im Heimkehren, Liebgruß, Uta

    1. Ich muss arbeiten Mi/Do. Irgendlink zugfährt ein Stück nach N., wo ihn die lieben Eltern abholen. So der Plan.
      Ich dachte, dass du „mitfliegen“ willst. Drum die Zeiten. SAS ist die Gesellschaft. ?

  3. lustig, wie sich die Zeit ausgleicht, von einem Tag zu wenig am Anfang, hin zu einem zu viel am Ende …
    so kann ich nur einen feinen Tag in Norge wünschen, den letzten …
    herzlichst Ulli

    und weil ich jetzt wieder im Wendland hocke, kann ich nicht liken, wieso auch immer noch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.