Kommentaroverflow

Hallo liebe Irgendlink-Bloglesende.

Erstmals komme ich in den letzten Tagen nicht mit Kommentare beantworten nach.

Einerseits weil es so viele sind, andererseits weil die WordPress-App und der winzige Touchscreen es erschweren.

Ich sitze im Nordkapcenter vor der riesigen, nach Norden gerichteten Glasfront und schaue über die Nordkapkugeldraußen auf der Klippe Richtung Nordpol.

Euch allen gilt mein Dank fürs Mitreisen, Mitfiebern, Anfeuern.

Herzliche Grüße, meine Lieben Mitreisenden

Euer Irgendlink.

17 Gedanken zu „Kommentaroverflow“

    1. Danke liebe Regina. Das freut mich auch die Rückmeldung aus dem ‚Unsichtbaren‘. Nun gehts wieder weiter. Eine Woche noch bis zum Flughafen in Alta. Liebgrüß. Jürgen

    1. Du, die hätten mich hier adoptiert. Ich krieg schon Gratiskaffee. Sackschwer hier zu gehen. Nun. Inner viertel Stund.
      See you in de Palz – das Folgeprojekt Weltachsspirale könnt ja auch in Rhoihesse vorbei kommen.

  1. Vielen herzlichen Dank, dass ich mitfahren durfte! Deine Reisen sind immer so toll, ich meine fast, ich bin tatsächlich dabei! :-)
    Ach, und die Weltachs wird das neue Projekt? Uih, ich denke, da bin ich dann wirklich tatsächlich dabei, beim Start vielleicht… ;-)
    Komm gut wieder nach Hause und ganz liebe Grüße, auch an dich, SoSo,
    Andrea

    1. Ich hatte zu Beginn der Nordkaptour ja in heimischen Gefielden getwittert und gebloggt. Da kann man viel mehr Hintergründe ausbreiten, weil man eben da lebt und mehr über Land und Leute weiß.
      Au ja, komm mit. Die ersten beiden Umläufe kann man sogar wandern.

  2. HERZLICHE GRATULATION zu dieser Super-Leistung!!!
    Da wir selber „unserwegs“ sind und selten guten Internetanschluss hatten, konnten wir leider nur sporadisch mitreisen. Wir freuen uns deshalb umso mehr auf dein E-Book.
    Liebe Grüsse von den Shetland-Inseln

    Annette und Beat

    1. Ah herrlich. Auf den Shetlands seid Ihr. Viel Spaß da. Und ja: unterwegs Blogs lesen fällt leider etwas knapp aus.
      Das eBook werde ich im September fertig machen.

  3. Hallo Juergen,
    dann will ich auchmal zum Kommentaroverflow beitragen. ;) Es war wirklich schoen, so einfach aus dem Sessel heraus an Deiner Tour teilnehmen zu koennen. Echt passend fuer mich Faulpelz. ;) Danke fuer’s Teilhabenlassen. :)
    Hab‘ noch eine schoene Zeit da oben, und dann eine gute Heimreise,
    Pit

  4. Und schwupp! Weg ist er, der Lachende, der Langhaarige, der mit den Waden und Oberschenkeln aus Stahl und mit der Gesäßhaut eines Elefanten. Eine Woche bis Alta (wie langsam müßt ihr da denn radeln?) und dann ein paar Stunden bis — ich glaub, das war Oslo?

    Ganz schöne Geschwindigkeitswechsel.

    Und der schlimmste steht noch bevor

  5. aus dem garten an der elbe kommen auch hier nochmals spätsommerliche glückwünsche! tolles foto :-)
    du siehst glücklich aus. <3
    eine reibungslose rückkehr wünsche ich dir. und dann ein heiles ankommen. das stelle ich mir schwer vor. nach so langer zeit im zelt und auf dem rad.
    herzlichst kerstin und matze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.