Tag 50 | PR ist in der kleinsten Hütte

Heute ist Irgendlink fast ausschließlich auf der 331 geradelt. Etwa 10 Kilometer ist sie offenbar Teil der 89 geworden, und war – zumal am Abend – dann doch, selbst für skandinavische Verhältnisse, recht voll.

Jetzt aber hat Irgendlink in Edsele sein Nachtlager aufgebaut, hinter der Kirche, neben dem Komposthaufen. Auf einem frischgemähten Stück Wiese. Ob die Mähung durch einen dieser Mähroboter geschah, lässt sich leider nicht eruieren. Hauptsache flach.

Wir ulken per SMS:
„Sosele, lass dich in Edsele an der Eisdiele bloß nicht kompostieren!“

„Sodele Edsele wir fahren jetzt nach Ramsele und holen uns ein Jungsele. Lycksele gibts auch …“

Heute habe ich das von einigen unter euch heißersehnte Interview mit Irgendlink vom letzten Mittwoch fertig abgeschrieben und auch gleich noch den neuen Newsletter verschickt. Die Links dazu findet ihr unten. Abonnieren könnt ihr den Newsletter auf Lebenswertvoll.

Den Link zur heutigen ungefähren Strecke gibt es hier → klicken.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

→ Zum Interview als Text (PDF) → hier klicken ←
→ Zum Interview als Aufnahme (mittelmäßige Qualität; mp3) → hier klicken ←

→ Zum Crowdfunding von Lebenswertvoll für #AnsKap → hier klicken ←
→ Zum 1. Newsletter von Lebenswertvoll hier klicken
→ Zum 2. Newsletter von Lebenswertvoll → hier klicken ←
→ Zum 3. Newsletter von Lebenswertvoll → hier klicken ←