Tag 3 | Das heutige Heimbasen-Tageswörtchen

Baß erstaunt ist die Homebase darüber, wie viel der Artist in Motion heute wieder gekurbelt ist. Und sie wundert sich, wie vielen Menschen er – unerwartet und geplant – begegnet ist …

Bevor es morgen so richtig losgeht mit der Reise – nach dem Prolog der letzten Tage – wird er heute bei Freund QQlka nächtigen und morgen, frisch gestärkt, nordwärts radeln. Vom Originalstandort aus. Wie vor 20 Jahren.

Die letzten beiden Tage waren bereits sehr wort- und bilderreich und ich kann tatsächlich berichten, dass es einige Menschen gibt, die Twitter dank Irgendlink für sich entdeckt haben. ;-)

Für jene aber, denen dieses Medium nicht geheuer ist, habe ich hier  die dort geposteten Bilder gesammelt. Hier sind sie …

Die Tweets dazu findet ihr – ähm, nun ja – auf Twitter.
https://twitter.com/irgendlink

Die heutige Tagesstrecke? Den Link zur Karte gibt’s hier → klicken.

Heute hat Irgendlink die Strecke Bingen-Mainz getrackt*. Den Link dazu gibt’s hier → klicken (dieser LInk ist nur befristet online und erlöscht nach einiger Zeit automatisch).

Cheers, die Herren Irgendlink & QQlka – genießt den Abend!

____________________________________

*Track = Wegstreckenprotokoll in Echtzeit per App „Track“

13 Gedanken zu „Tag 3 | Das heutige Heimbasen-Tageswörtchen“

  1. Ach, wie wundervoll eine solche Reise doch sein kann und immer wieder sein wird.

    (Ich bin heute am bloggen vom tatschsgriehn-telefon gescheitert. Das muß ich dringend üben.)

  2. ich dachte bei jürgens vielem mitnehmsel er habe einen anhänger dabei, aber das scheint ja nicht der fall zu sein. foto vom disibodenberg, wenn ich nicht irre, er weicht doch keinem hindernis aus – unser wackerer radler. „bis die schenkel qualmen“ – so las ich es vor kurzem in einem prospekt über mountainbiker in den alpen.
    so long
    hf

  3. Liebe SoSo,
    danke, dass Du uns diese feinen Tagesberichte lieferst. Sie ergaenzen Juergen’s Tweets optimal.
    @ Juergen: weiterhin gutes Strampeln. ;)
    LG,
    Pit
    P.S.: „liken“ hier [im Augenblick per Google Chrome auf meinem Laptop] klappt immer noch nicht.

      1. Hallo SoSo,
        ich finde es hochinteressant, sein Projekt, und ihm dabei hier im Blog und auf Twitter zu folgen. Leider nicht ganz in Echtzeit, des Zeitunterschieds wegen.
        Hab’s fein, und grüß ihn herzlichst,
        Pit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.