Fensterbankherbst

Die gemeine Nordseite der irgendlinkschen Künstlerbude. Siehe auch Autumnity 2013

Laubcollage

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

5 Gedanken zu „Fensterbankherbst“

  1. Wieviele verschiedene Möglichkeiten gibt es eigentlich, die neun Bilder anzuordnen?

    (Und gibt es ein Programm, dafür, das mir alle diese Möglichkeiten anzeigt und mir dann die Auswahl der am besten aussehenden Anordnungsvariante ermöglicht?)

    1. Ui, Emil, das ist mal eine Frage an die Wahrscheinlichkeitsspezialisten.
      Image Magicks montage kann die Bilder setzen. Kennst du wahrscheinlich, als alter Linuxer :-). Um es zufällig zu machen, muss man dem Dateinamen vorher eine Zufallszahl voranstellen (geht auch mit dem Terminal, aber ich weiß nicht wie).
      montage ist aber natürlich besser z.B.:
      montage ‚*.jpg‘ -geometry +40+40 -tile 3×3 -bordercolor black -border 2 /pfad/zum/zielordner/bildtafel.JPG setzt alle Bilder im Ordner, die auf .jpg enden mit 2 Pixel schwarzem Rand auf drei mal drei große Bildtafeln und einem Abstand von 40 Pixeln. Wenn es mehr als neun Bilder sind, werden mehrere Bilder erzeugt. Vorsichtshalber kriegt das Zielbild Großbuchstaben, sonst würde es womöglich selbst mit integriert, wenn es im gleichen Ordner gespeichert wird.

      Aber im betreffenden Fall:
      Die Bilder wurden mit Turbocollage auf dem Handy arrangiert. Ein Klick und sie werden zufällig neu sortiert. Ich erstelle einfach ein paar Instanzen. Die Bildgröße ist aber nur 1600 Pixel Breite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.