Bilder für die Ewigkeit

Hundertzwanzig Bilder für die Ewigkeit, archiviert im Weltkulturerbe in Hallstatt, in gewagter Livereise kreiert und direkt aus dem Smartphone in ein Hochsicherheitsarchiv übermittelt. Eine Idee, die wahr gemacht werden kann, muss unbedingt umgesetzt werden. Schon am zwanzigsten Juli soll es losgehen. Ich habe mich mit dem faszinierenden Archivprojekt Memory of Mankind (MOM) zusammengetan für eine konzertierte Livereise-Tour. Im diesjährigen Sommerurlaub wird wieder live gebloggt ala Nordseeumrundung und Jakobsweg 2.0. Ich will von Zweibrücken ins Weltkulturerbe Hallstatt in Österreich radeln, alle zehn Kilometer ein Streckenfoto schießen und unterwegs wieder ein live geschriebenes Buch verfassen. Unter dem Spannungsbogen Ewigkeit trifft Gegenwart wird mit Witz und Spritz am Mythos Vergänglichkeit gekratzt. Alle sind herzlich eingeladen die Reise in diesem Blog zu verfolgen. MOM brennt hundertzwanzig unikate Kunstwerke, die allesamt in den Salzstöcken von Hallstatt archiviert werden. Auch die Texte sollen archiviert werden.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

13 Gedanken zu „Bilder für die Ewigkeit“

  1. gegenwart trifft zukunft – das ist doch mal einaufhänger! die „homebase“ setzt sich in die startlöcher! 🙂
    gute vorbereitungen!!!

    1. Ich denke es mir auch gerade zurecht. Am Zwanzigsten loskommen wäre schön, aber ich muss erst noch Urlaub beantragen und, naja, viele meiner Bemühungen, den Luxusdampfer der Lohnsteuerklasse Eins zu entern, zielen auf den ersten August als Arbeitsbeginn. Mal schauen, was das Jobroulette sagt.

      1. ich drücke fest die Daumen!!!
        da werde ich deinen Start nicht mitbekommen, aber schon 5 Tage später kann ich dich verfolgen, bin Ende Juli bis 04.08. wieder im dir nahen und schönen Baerenthal …

  2. Hallo Irgendlink (??),
    wenn du in Hallstatt landest, bist du in den Salzwelten natürlich herzlich eingeladen. Bitte schick mir nur kurz eine info per Mail. Wir freuen uns auf dich… Gute Reise. Helga

  3. Das, DAS nenne ich eine wunderbare Neuigkeit!

    Ray and Jürgen – why don’t you try to meet in Hallstatt (okay, I know it would be an expansiv tour for the Scottsman but in my phantasy it’s possible and will be an overwhelming event).

    Ich bin schon sehr, sehr neugierig.

  4. Das klingt spannend! Ich wünsche dir schon mal eine gute Reise und viele schöne und interessante Bilder!

Kommentare sind geschlossen.