Es war der hyphens und nicht der word-wrap – Silbentrennung in WordPress Twenty Twelve verhindern

Unschöne Silbentrennungen im WordPress-Theme Twenty Twelve kann man in der style.css Datei des Themes verändern, indem man für die Klasse „.site-content article“ die hyphens auskommentiert oder wie folgt ändert.
.site-content article {
word-wrap: normal;
-webkit-hyphens: none;
-moz-hyphens: none;
hyphens: none;
}
oder auskommenieren.
Im Fall führte die Websuche zu dem Tipp, word-wrap auf normal zu setzen, was jedoch nicht die gewünschte Wirkung erzielte. Die Hyphens verursachten weiterhin die Silbentrennung im Firefox. Daher wurde der gesamte Bereich auskommentiert.
Am Besten, man macht das in einem Childtheme, damit es beim Updaten des Twenty Twelve nicht wieder überschrieben wird.

Prinzipliell ist der Wortumbruch und die Silbentrennung eine für das Seitendesign gute Sache. Im Fall wurden jedoch Namen umgebrochen und Titel, weshalb man sich für den gänzlichen Verzicht auf die hyphens Eigenschaften entschieden hatte.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Ein Gedanke zu „Es war der hyphens und nicht der word-wrap – Silbentrennung in WordPress Twenty Twelve verhindern“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.