Tag 125 – Noch mehr Bilder

Weil der Daypass, den Irgendlink gebucht hat, noch über ein wenig Restvolumen verfügt, aber in einer knappen Stunde ausläuft, hat er mir noch mehr Bilder geschickt.

Ein Hohn von Radweg. Etwa zwei Kilometer lang, wechselt mittendrin die Straßenseite und endet abrupt im Nichts hinter Guénange (zum Vergrößern bitte draufklicken).

Oh Herr, lass Radwege wachsen. Kurz vor Kédange an der D 918. :-)

Ich bin grad auf einer relativ stark befahrenen Feierabendstraße. Wer solche Radwege baut, baut auch Sofas ohne Polster, Klos ohne Abfluss. Das muss ins Bauesoterikbuch.
Jetzt ist ruhiger. Auf der D 60a nach Klang, notiert Irgendlink in einer Mail.

Später: Liebgrüß an Alle. Ich hab die Grenze fast erreicht. Kurz vor Saarlouis gehe ich um acht offline. Das Auslandspaket läuft ab. Nur noch zwei Dörfer bis ins deutsche Netz
Bis Morgen. Gute Nacht Ihr Johnboys und -girls da draußen.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.