Die Bilder zum Text

Kunst am Radweg (Draufklick für groß)

Gruselkuh, die macht Muh, Gruselkühe machen Mühe …

Die Kathedrale von Lincoln …

Wildzelten-Romantik: einsames Gehöft in der Nähe …

Heute Morgen: Rundumblick mit Zelt …

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

5 Gedanken zu „Die Bilder zum Text“

  1. Tolle Fotos! Merkst du, nun hat dich das idyllische England wieder? Worauf du dich wirklich freuen kannst, ist Robin Hood`s Bay – zauberhaft gelegen – und Whitby, wo einige Szenen von Bram Stokers „Dracula“ spielen – aber don`t worry, Whitby ist nicht vampiresk (aber sehr touristisch), falls du Zeit hast, geh mal unten am Kai in einen dieser Schwarze-Szene-Läden – erstaunlich … mehr verrate ich nicht.
    Viel Freude beim Radeln
    Klausbernd

  2. Was für tolle Fotos! Diese Wolkengebirge! (Hier sind die auch.) Die ersten beiden gefallen mir besonders gut. Und dann das gaaanz kleine Zelt in der unendlich großen Landschaft.
    Gute Reise!

  3. die gruselkühe… ihre augen wirken erschreckend echt… ob das der grusel ist?
    das kleine zelt in der weite der welt gefällt mir ansonsten am besten… aber eben nur am besten, weil die anderen fotos ja schon beste sind ;o)
    wünsche dir auch für heute diesen blauen himmel mit dickfreundlichen kumuluswolken und heute abend ein gemütlichen bb
    die noch immer nicht große mutter…. seufz… es ist eine schwieirge geburt – daumn drücken und gute wünsche sind willkommen, auch vom radl aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.