Papa ante Erntas

Gestern bis spät die Bilder für unsere erste iPhoneart-Ausstellung in die Online-Galerie geladen. Unverschämt teure Bestellung aufgegeben. Die SoSo war so klug, ein Protokoll zu schreiben, so dass wir schon eine komplette Werkliste haben. Eines der Bilder zeigt meinen Vater hinter dem Maschen-Kunststoff des Gewächshauses in diesem Frühling. Wie er gebückt über Tomatenschößlingen steht. Der Titel war schwierig, so dass ich SoSo sagte, „nennen wir es einfach Papa“. Die Nacht ist ein guter Gesell für’s Hirn aufräumen. Am Morgen rufe ich plötzlich wie Wickie und die starken Männer: „Ich hab’s“ Düdelüüü – düdelüüü – düdelüüü di lüü di lüüüü (Wickie-Melodie), ich hab’s, wir nennen das Bild einfach Papa ante Erntas, Papa vor der Ernte. Schließlich zeigt das Bild ja den Papa beim Pflanzen, also lange vor der Ernte.“

„Das erinnert mich an ein Buch, Mama ante Portas“, sagt die SoSo. Und auch mich erinnert der komische Titel an etwas, ich dachte, es heißt Papa ante Portas. Im Hinterstübchen habe ich etwas mit Comedy verknüpft, Loriot? Aber kann mich ja auch irren. „Jedenfalls war das damals mit die Römer un‘ Hanibal, weißte,“ sag ich zur SoSo, „der wo mit den Elefanten über die Alpen ist und plötzlich mit Hunderttausend blutrünstigen Söldnern vor den Toren Roms stand und alle haben gerufen, Hanibal ante Portas, Hiiilfeeee.“

Nun, just nach den Abendnachrichten bin ich beunruhigt, zu hören, dass Loriot gestorben ist und man ihm zu Ehren den Film Papa ante Portas zeigt. So, als hätte sich in der Minute, in der er gestorben ist, mir unbewusst der komische Titel aufgedrängt.

Papa ante Erntas

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

9 Gedanken zu „Papa ante Erntas“

  1. Habe ich im Blog geschrieben: in unserer Nachbarschaft ist ein Mann gestorben ziemlich zeitgleich mit dem Fällen einer Kiefer im Garten. Da sind verschiedene Möglichkeiten vermutbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.