Schloss oder Allee

Was kostet eigentlich solch ein mobiler Blogartikel?
Morgens in der Stadt noch ein paar Erledigungen. Dann gehts los nach Bern erstmal. Freitag ins Tessin zusammen mit geliebter Sofasophia. Das werden ganz normale Rumhänge und Wanderferien.
Für die große Tour auf dem Camino Frances ab Mitte November ist so weit alles fertig gepackt. Auch die Technik fürs Live-Bloggen stimmt. Aber was kostet eigentlich ein kleiner Bericht wie dieser hier?
Erstens iPhone-Strom: mit Bildbearbeitung und Textschreiben bisher ca. 20% Akkuleistung.
Bildaten hänge ich mal zwei Zweibrücker Klassiker als Panoramas an.

Das Schloss, bestehend aus zwei einzelnen HDR Fotos, die ich mit Autostitch im iPhone montiert habe.

Die Allee am Schwarzbach, selbe Technik wie Schloss.

Der Artikel hat bis hierher etwa 12 Minuten gedauert auf der aalglatten iPhone-Tastatur.
Fipptehler lasse ich mal drin und werde das Ding nun per Blogger+ App ins Irgendlink Blog laden.
Geschätztes Datenvolumen etwa 500 kB. Wähle extra langsames Handynetz, um die Bedingungen, die ich in Spanien vermute, so realistisch wie möglich zu gestalten.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Ein Gedanke zu „Schloss oder Allee“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.