Zweibrücken-Gibraltar 2010 Tag 17

Tag 17 – 6.5.2010

Millau – Broquiès

…  nie habe ich auf einer Radtour so langanhaltend so konsequent miserables Wetter gehabt. Selbst in Island 1992 nicht. Dennoch guten Mutes, mache mir jedoch langsam Sorgen, ob die Porte d‘ Envalira, über 2000 m hoch, mit dem Rad passierbar ist.

11:27

Millau, Markttag

11:37

Ausgangs Millau, ein Foto wie auch im Jahr 2000.

12:29

Peyre, Kirche, im Hintergrund das glaub ich 2002 erbaute Tarn-Viadukt, ein unglaubliches Bauwerk. Peyre ist eine Felsenstadt, hat wie Idar-Oberstein eine Felsenkirche. Auch die Tarn sieht an dieser Stelle ein bisschen aus, wie die Nahe bei Idar-O.

16:04

;-)  … gefunden in Pinet am ersten der vielen Tarnstauseen.

17:29

Geschrieben in Le Truel mit fröstelnden Fingern, aber gutem Mut. Gutwetter? Wer braucht denn sowas! :-)
Irgendlink (aus einer Mail vom 6.5.10/17:45)

… bin in Broquiès am Tarn. Will zum Fluss, wo ein Camping ist … (aus einer SMS vom 6.5.10/19:22)

heutige Etappe auf Google Maps

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.