Zweibrücken-Andorra 2000 Tag 6

21. April anno 2000

Die beiden neuen Karten, die ich in Dijon gekauft habe, sind nicht so schön wie die alten … Die Städte sind größer, die Straßen roter, das Gesamtbild futuristischer und etwas blasser. Nun, ich muss mich daran gewöhnen. Karten: Ein Blick in die Zukunft mit vielen Wegen von denen du einen wählen darfst – ein Blick in die Vergangenheit mit der eingezeichneten Reiseroute.

Raben oder Krähen krächzen. Der Campingplatz erwacht. Man nimmt diese typischen Geräusche wahr, der hohle Klang von sich bewegenden Menschen in ihren fahrbaren Alu- und Kunststoffkisten. Geschirrgeklapper, Standheizungsbrummen …
(Tagebuch, 21.4.2000)

Zum Weiterlesen …

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Tag 6 -> Autun bis Motte aux Chennes bei Marcigny

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.