Die Probleme der Anderen sind unsere Probleme

Einmal dachte ich, die Probleme der Anderen seien die Probleme der Anderen. Ist noch gar nicht lange her, dass ich es in diesem Blog geschrieben habe. Welch naive Weltsicht!

Nun stelle ich fest, dass dieses Gesetz nur gilt, wenn ich ich bin und du du bist und die Anderen die Anderen sind. Wenn ich und du aber wir sind, dann ist es nicht weit hin, dass wir die Anderen sind, denn andere Ichs und andere Dus sind andere Andere. Deshalb werden wir zu Anderen in den Augen anderer Anderer. Und umgekehrt. Somit sind die Probleme der Anderen unsere Probleme.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

3 Gedanken zu „Die Probleme der Anderen sind unsere Probleme“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.