To english or not to english Part 2

Mit Improveverywhere (IE Global) überbrücke ich die fernsehlose Zeit. Ein hervorragender Zeitvertreib ala Flashmob, bei dem man auch ein bisschen Englisch lernen kann.

Besonders kunstvoll finde ich die Freeze-Projekte, bei denen zig bis hunderte von „Agenten“ minutenlang mitten in der Landschaft stehen bleiben, geradezu einfrieren. IE Globals Freeze-Aktionen haben eine wahre Flut von Freeze-Flashmob weltweit ausgelöst. Bei Youtube wird man fündig und auf der o. g. Website findet man eine Liste mit vielen Freeze-Filmchen, auch in Deutschland.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.