Motivationsblog pur

Hör nie auf …

Zwar schon vor einem Jahr hier in diesem Motivationsblog, aber es passt ganz gut zum Eintrag davor.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

2 Gedanken zu „Motivationsblog pur“

  1. hab‘ ich mal anno 2002 gemacht, als ich nach berlin zog und wir noch mitbewohnerInnen suchten:
    wir hatten so abreißzettel gebastelt („wg sucht …“ etc.) und beim kopieren waren einige weiße blätter mit durchgerutscht, die wir dann auch schon eifrig mit eingeschnitten hatten … wozu so schöne weiße blätter (und so praktisch eingeschnitten auch schon!) verschwenden? also hab‘ ich auf jedes blatt ein grinsegesicht gemalt und auf jeden abreißstreifen auch und die dann mit aufgehängt. hab‘ dann bloß nicht nachgeguckt, ob jemand sich auch welche abgerissen hat; also ich glaube, ich würde sowas ja machen. grins.

  2. genau, das sollte eins wirklich tun!
    na, wenn das wetter mal wieder besser ist, kann ich das ja mal mit ’nem netten spaziergang verbinden.
    und jetzt ab hier, gummibärchen kaufen; ich hab‘ heute abend das gesammelte hausplenum in der bude.
    :°)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.