Zuckerbär-Wanderung 2008

Vogelherd-Grotte

Zurück aus Nürnberg. Die Divergenz zwischen der Welt im Kopf und der wirklichen Welt ist frappierend. Im Kopf existierte ein Bild von friedlichem Spaziergang in malerischer Landschaft. Am Samstag und Sonntagabend – sagen wir besser in den beiden Nächten musste ich das Bild ergänzen mit Hardcore-Kneipenbummel, literweise Landbier – lustig war es allemal. Letztlich waren wir knapp 20 Wanderlustige, die den gut 10 km langen Trip in der Oberpfalz angingen. Manche waren sogar extra aus Stockholm angereist.
Der Boden war vereist, so dass wir nur mühsam voran kamen. Stimmung jedoch bestens. In der Vogelherdgrotte (obiges Bild) gab es vor etlichen Jahren bei Schnee und Kälte einmal ein voluminöses Fest. Wir hatten zwei Lagerfeuer geschürt, brieten Ente im Tonmantel. Die Vogelherdgrotte ist ungefähr 20 Meter tief, hat zwei Eingänge.
Den Wandertrip habe ich per GPS aufgezeichnet, die Bilder mittels Zeitindex und dem grandiosen linuxschen digiKam synchronisiert. Sie sind relativ genau positioniert.
Zuckerbär-Wanderung 2008 at EveryTrail

Map created by EveryTrail:Share GPS tracks

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.