Vom Groben ins Feine

Die Karte im untigen Beitrag ist fertig. Es hat lange gedauert. Zu lange, um es eben mal so nebenbei von unterwegs zu erledigen. Aber immerhin: es ist möglich. 318 Kilometer, als Reise etwa anderthalb Wochen (war richtig klasse), als Webdarstellung Gestern und Heute gut sechs Stunden Arbeit. (Das kann schneller gehen, wenn man das System kennt (und ich kenne es nun)).

Die Zukunft wird viele gute Live-Reisen bringen. Da bin ich mir sicher.

Realisiert mit Everytrail, der am schnellsten wachsenden GPS-Community der Welt. Thanx to Adam and Chris and all the other Members of the Company.

Aber:

Wie sieht es doch der Maler richtig: ein Bild ist ein Schnappschuss in seiner Zeit – ein Bild kann vieles sein, vom detailierteen Hinstarren bis zum flüchtigen Blick ist alles möglich. Und so geht der Maler vor: er formuliert das große Ganze, skizziert und in langen ruhigen Minuten präzsiert er das Detail in allen Bereichen des Bildes.

Malen ist eine Bittschrift an die Geduld.

Und so handelt auch der Kunststraßenbauer, denn Kunststraßenbauen ist Malen, denn Malen ist Leben. Vom Allgemeinen sollst du dich nach Kräften dem Speziellen widmen.

Ganz wie eine Google-Map, in der du vom Groben ins Feine zoomst.

Grinsend.

Irgendlink

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.