Frühgedanken

  • Das Leben aufgelöst in Pfade – Verzeichnispfade auf einer Festplatte
  • Alles Wissen, alle Freude lässt sich in Pfaden zu Dateien auf einer Festplatte darstellen)
  • Zum Beispiel: Musikdateien gleich Freude.
  • Eigene Dateien – oh ja, Du hast gewonnen, Herr Gates – Eigene Dateien sind die von Dir erfundenen eigenen Dateien – wie schäbig klingt dagegen etwa /home/foo – Eigene Dateien ist ein gemieteter Raum für persönliches Wissen – /home/foo IST persönliches Wissen.
  • Lesezeichen zu Wissensdatenbanken, individuell zusammengestellt.
  • Moderne Persönlichkeit lässt sich nicht abbilden, ohne den dazu gehörigen PC einzubeziehen.
  • Die feine ironische Notiz, mit der einen die Shell auf dem eigenen kleinen Server (dem zweitbilligsten der Welt) begrüßt: „Linux is like a Wigwam: no Windows, no Gates, Apache inside“ (Anm.: Windows=besitzergreifende Software, Gates=Chef von Windows, Apache=meistgenutzter Webserver des Universums und läuft unter Linux (nicht besitzergreifende Software)).
  • Jaa, große Worte in einer durchwirkten Welt.
  • Träumer, natürlich, sonst würde es ja keinen Sinn machen.
  • Die Potenz des selbst gefundenen Weges adelt dich.
  • Immer noch gilt: finde dich mit Verlusten ab, und zwar für immer (Thanx to Jack Kerouac).
  • Regen auf Dach ist Balsam für Seele, die beste Musik, zweifellos.
  • So.
  • Und wie wird nun die Welt verbessert?

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.