Übersetzungstausch

Eine Idee, wie man gute mehrsprachige Homepages gestalten kann: Übersetzungstausch.

Die Tauschpartner müssen in der Lage sein, Texte in der jeweils anderen Sprache zu schreiben (sprich: ich übersetze grob meine Artikel in die fremde Sprache und der Muttersprachler feilt dann die Texte, so dass sie allgemein verständlich werden).

Würde sich auch lohnen bei mehrsprachigen Homepages, deren fremdsprachlicher Inhalt aus Übersetzungscomputern generiert wurde.

CMS sei Dank wäre das problemlos lösbar: man erstellt einen Zweig für jede Sprache, räumt dem Tauschpartner Autorenrechte auf diesem Zweig ein, schreibt die Artikel grob übersetzt in die Warteschlange, der Tauschpartner feilt sie und schaltet sie frei.

Nuja, was red ich, irgendwie funktioniert ja mein gesamtes Betriebssystem auf diese Weise. Viele tausend Freiwillige, von denen jeder sein spezielles Wissen, sei es nun Grafik, Übersetzung, Code-schreiben usw., in die große gemeinsame Datenbank speist.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.