Zweibrücken-Boulogne

Temporär erreichbar das erste Stück der Kunststraße Zweibrücken-Boulogne. Führt derzeit von Zweibrücken bis zur Saarschlaife.

Geplant ist eine Verbindung der beiden Partnerstädte auf einer ca. 600 km langen Strecke durch Deutschland, Luxemburg, Belgien und Frankreich mit Fotos in Abständen von 1 km.

Jeder Marker zeigt einen Bildpunkt. Die Popups, wie man sie aus Cacheway 2 kennt, sind noch nicht programmiert.

Um die Daten zu ordnen, habe ich mit dem GPS-Visualizer eine temporäre Karte (Link entfernt 2016-11-26) erstellt (die wird vom Anbieter nach ein paar Tagen gelöscht). Man sieht die Bildpunkte in Grau entlang des Radwegs hinüber nach Saarbrücken und die Saar hinunter. Der Saarradweg führt teilweise kilometerweit unter der Autobahn, weshalb manche Bildpunkte auf der Autobahn angezeigt werden.

Zweibrücken -Boulogne ist eine waschechte Kunststraße im Gegensatz zu den beiden Hybriden Cacheway 1 und 2, welchen Geocache-Verstecke beigemengt sind.

Der Kunststraßenbau wird nach zwölf Jahren offensichtlich auch tourismustauglich.

Während ich so meine Runden drehe und die Daten sammele für die Maps (Bilddaten natürlich, aber die Tracks wollen ja auch aufgezeichnet werden) kommen mir allerlei ideen, was man mit dieser Technik alles anfangen kann.

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.